17-08-2017

Demo und Schuldeingeständnis zur Tierquälerei im Thurgau

Offenbar war der Horror-Pferdehof kein Einzelfall. Während Tierschützer Sturm laufen, muss die Regierung Fehler einräumen. Jetzt sollen Taten folgen.
17-08-2017

Thurgau: Pferde sollen versteigert werden

93 Pferde, welche bis letzten Dienstag auf dem Skandalhof von Ulrich K. lebten, sollen schon am Donnerstag verkauft werden. Tierschützer wehren sich dagegen.
17-08-2017

Tierquälerei im Thurgau: Alleine letztes Jahr 13 Tiere verendet

Abgemagerte Tiere und verwesende Kadaver: Trotz Tierhalteverbot vegetieren auf dem Hof von Ulrich K. Pferde in elenden Zuständen vor sich hin.
17-08-2017

Endlich werden sie von ihrem Leiden erlöst!

Die Behörden befreien über 300 Tiere vom Tierquäler-Hof im Thurgau. Darunter 90 Pferde, die nun in der Obhut der Schweizer Armee sind. Sie befinden sich ausser Lebensgefahr.
17-08-2017

Strafanzeige gegen Kantonstierarzt Thurgau

Angesichts der schweren Tierquälerei wird nun auch juristisch gegen Beamte vorgegangen.
17-08-2017

Warum die Behörden erst jetzt eingriffen

Der Kampf gegen den Pferdezüchter U. K. wurde seit Tagen immer giftiger. Demonstrationen, verbale Attacken und sogar Handgreiflichkeiten - jetzt wurde der Horror-Hof im Thurgau geräumt.
17-08-2017

Rossquäler U. K. festgenommen

Der mutmassliche Thurgauer Tierquäler liess sich gemäss Polizei widerstandslos verhaften. Die Tiere wurden beschlagnahmt, um sie vor weiterem Elend zu beschützen.
17-08-2017

Tierschützer gehen auf die Strasse

Dem Rosszüchter von Hefenhofen sollen endlich die Tiere weggenommen werden. Dafür demonstrieren über 300 Tierschützer in Frauenfeld.
17-08-2017

Tierquälerei: Untersuchungskomission eingesetzt

Damit Tierquälerei in Zukunft nicht mehr vorkommt, untersucht jetzt eine externe Komission das Tierschutzgesetz nach Gesetzeslücken.