Der Schütze von Rehetobel

Bei einer Hausdurchsuchung eröffnet Roger S. am 3. Januar 2017 das Feuer auf Polizeibeamte und verletzt zwei teilweise schwer. Am Abend nimmt er sich in seiner Verschanzung das Leben. Schon 2003 schoss er in einer Kurzschlussreaktion mit einer Schrotflinte auf 3 Männer und verursachte teilweise Schwerstverletzungen.