25 Jahre Platzspitz-Räumung

Schiessereien, Überdosen und Todesfälle im Wochentakt: Bis zu seiner Räumung war der Platzspitz in Zürich das wohl härteste Drogenpflaster der Schweiz. Er war eine rechtsfreie Zone, in der man sich jede Droge innerhalb von Minuten besorgen und dann fast sorglos in aller Öffentlichkeit konsumieren konnte. 25 Jahre nach seiner Säuberung werfen wir einen Blick zurück mit Personen, die dort ein und aus gingen.

// TODO callback