"I säge: Tschou zäme, es isch schön gsy!"

Die Schweiz trauert um eine Legende. Um einen Mundartrocker, der begeisterte und polarisierte. Der Interlakner schrieb Songs, die ein Lebensgefühl vermittelten. In einer Sprache, die jeder verstand. Nun ist er verstummt. Polo Hofer starb am 24. Juli 2017. Er erlag im Alter von 72 Jahren seinem Lungenkrebs.

Polo Hofer blieb sich bis zur letzten Stunde treu: «Tschou zäme, es isch schön gsy!» heisst es in der von ihm verfassten Todesanzeige. In diesem Dossier blicken wir auf einen Teil seines bewegten Lebens zurück.