BörsenTrendUS-Präsidentschaftswahlen macht Anleger nervös
Werbung

US-Präsidentschaftswahlen macht Anleger nervös

Wäre die Wahl von Trump schlechter für die US-Wirtschaft? Und mit welchen Reaktionen an den Finanzmärkten ist zu rechnen, wenn Clinton gewinnt?
Erstausstrahlung:

Informationen

Der wieder offenere Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen macht die Anlegerinnen und Anleger nervös. Wäre eine Wahl von Donald Trump wirklich so viel schlechter für die US-Wirtschaft? Und mit was für Reaktionen an den Finanzmärkten ist zu rechnen, wenn doch Hillary Clinton das Rennen macht? Wir bringen Einschätzungen. Ausserdem zeigen wir, was je nach Wahlausgang bei den US-Anleihen, dem Dollar und dem Schweizer Franken passiert und gehen der Frage nach, ob man sich noch vor der Wahl mit Gold absichern sollte.