EventsUrban Bike Festival DIGITAL

Urban Bike Festival DIGITAL

25. & 26. April
Anstelle der Publikumsveranstaltung Urban Bike Fesitval gibt es vorausichtlich am Wochenende vom 25. und 26. April 2020 neu Live-Sendungen: Das Urban Bike Festival DIGITAL bringt das Velo-Erlebnis audiovisuell zu den Menschen nach Hause. Die Live-Sendungen werden auf Facebook, Youtube sowie im TV ausgestrahlt. TeleZüri ist Medienpartner des Events.
Publiziert am Fr 7. Feb 2020 15:26 Uhr
© Zur Verfügung gestellt
- Urban Bike Festival in Zürich

Info

Zur Bekämpfung des Coronavirus hat der Bundesrat das Verbot für die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen bis zum 30. April 2020 verordnet. Die Publikumsveranstaltung Urban Bike Festival ist somit abgesagt – inklusive sämtlicher Besucheraktivitäten und Rennen wie Veloparade City Ride und Urban Cyclocross. Das «Frühlings-Get together» rund um die städtische Velokultur war für das Wochenende vom 27. bis 29. März 2020 mit erwartungsgemäss über 20'000 Besuchern in Zürich-West geplant.

© Zur Verfügung gestellt
- Urban Bike Festival DIGITAL

Digitales Alternativprogramm

Die zahlreichen Velo-Fans und zu Hause gestrandeten Festival-Besucher werden aber nicht im Stich gelassen: Mit Urban Bike Festival DIGITAL wird die Veranstaltung in kompakter Form in Livesendungen verwandelt. Moderatoren und Studiogäste informieren und motivieren aus dem Studio mit Themen rund ums Velo und laden die Zuschauer zu Hause zum Mitmachen und Interagieren ein. Die Formate werden voraussichtlich am Samstag, 25. April von 16 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 26. April von 10 bis 14 Uhr, live auf www.urbanbikefestival.ch, Facebook und Youtube sowie im Fernsehen ausgestrahlt. Die Arbeiten für die Adaption des Publikumevents in Live-Sendungen laufen auf Hochtouren.

Ziel ist es, möglichst viele Programmeinheiten des Urban Bike Festival angepasst auf die Sendung zu integrieren. Die detaillierten Programm-Inhalte und Akteure werden eine Woche vor der Sendung auf www.urbanbikefestival.ch bekannt gegeben. Die Einhaltung sämtlicher behördlichen Auflagen wird sichergestellt. Das avisierte Datum vom 25. und 26. April 2020 gilt, sofern die «ausserordentliche Lage» bis zum 19. April 2020 dann aufgehoben wird. Ansonsten wird der Termin auf das nächst mögliche darauffolgende Wochenende nach Entspannung der Lage gelegt.

Veranstalter akzeptieren Massnahmen des Bundes

«Es ist für alle Beteiligten des Urban Bike Festival eine grosse Enttäuschung, dass die Velo-Veranstaltung dieses Jahr nicht stattfinden kann. Selbstverständlich tragen wir das Verbot mit und akzeptieren die Massnahmen, welche der Bundesrat zugunsten der Volksgesundheit angeordnet hat. Für sämtliche Involvierte ist es aber eine bittere Pille», bedauert Erwin Flury, OK-Präsident des Urban Bike Festival. Und so machen die Veranstalter aus der Not kurzerhand eine Tugend: «Wir wollten weder unseren Besuchern noch unseren Partnern und Mitarbeitern zwei Wochen vor Event eine einfache Absage erteilen und diese mit dem Schaden alleine lassen. Also haben wir uns gedacht: Wenn die Velo-Fans nicht auf Platz kommen dürfen, dann gehen wir mit Urban Bike Festival DIGITAL zu ihnen. Ein Grossteil der Festival-Player kann so eingebunden werden und ist statt betrübt motiviert!»

Wie viele Zuschauer mit den Sendungen erreicht werden, ist offen. Während der von Negativmeldungen sowie Event- und Sportwettkampf-Absagen geprägten Zeit, wird auf das solidarische Interesse der Velofans gezählt.

Weitere Aussichten

Eine Verschiebung des Urban Bike Festival 2020 wurde geprüft, ist aber nicht möglich. Das nächste Urban Bike Festival findet somit im Frühling 2021 statt. Das Austragungsdatum ist aktuell in Abklärung.

Eckdaten:

    #Urban Bike Festival#Velo#Velo Expo#Danny MacAskill#Radquer#Sicherheit
© Zur Verfügung gestellt