NewsEnde einer Ära: Züspa vor dem Aus
Werbung

© CH Media Video Unit

Ende einer Ära: Züspa vor dem Aus

Eine Tradition wird beerdigt. Nach fast 70 Jahren ist die Publikumsmesse Geschichte. Gemäss der Messe Schweiz Group wird die Züspa eingestellt.
Publiziert am Di 20. Nov 2018 10:23 Uhr

Die alljährliche Züspa ist am Ende: Die Veranstalterin MCH Group hat entschieden, die klassische Konsumgütermesse nicht mehr durchzuführen. Geplant sei nun ein neues Format, welches das Live-Erlebnis mit digitalen Angeboten verbinden soll.

Der Entscheid, die Züspa einzustellen, sei nach einer Ausstellerumfrage gefallen. Diese habe gezeigt, dass die traditionelle Konsumgütermesse in einer Stadt wie Zürich nicht mehr den Erwartungen von Ausstellern und Publikum entspreche, teilte die MCH Group am Dienstag mit.

Interaktion mit dem Publikum

Auch für TeleZüri war die Züspa ein fester Bestandteil in der Jahres Planung. Dort gewärte der Sender dem Publikum regelmässig einen Blick hinter die Kulissen. Sei es bei den Live-Talks vor Ort, oder aber auch die Möglichkeit für das Publikum einmal eine Sendung zu moderieren oder sich als Wetterfee zu versuchen. So auch im Jahre 2015:

Werbung

«Die beste und schönste von allen.»

Sie durften an der Züspa ganz bestimmt nicht fehlen: Die Marktschreier! Sei es eine Gemüseraffel oder ein Putzlappen: An der traditionellen Konsummesse Züspa geht es darum, seine Ware feil zu halten. Im Jahre 2013 schaute TeleZüri zwei von ihnen bei der Arbeit über die Schulter.

Werbung

© CH Media Video Unit / TeleZüri Archiv

Wie viel gibt es an der Züspa umsonst?

Bei der diesjährigen Züspa gibt es an den Ständen fast alles, was das Herz begehrt. Auch Proben und Geschenke kann man abstauben. TeleZüri machte 2016 den Test:

Werbung
    #Züspa#Messe#Tradition
Nicole Zintzsche
© CH Media Video Unit