NewsHeute vor 50 Jahren: Der Flugzeugabsturz von Würenlingen
Werbung

@ CH Media Video Unit

Heute vor 50 Jahren: Der Flugzeugabsturz von Würenlingen

«Goodbye everybody» ist das Letzte, das der Tower vom Swissair-Flug 330 hört. Kurz nach dem Start in Zürich gibt es ein Feuer an Bord. Zur Notlandung reicht es nicht mehr, die Maschine stürzt in Würenlingen ab. Alle Insassen, 38 Passagiere und 9 Besatzungsmitglieder, sterben.
Publiziert am Fr 21. Feb 2020 07:20 Uhr

Der Absturz von Würenlingen ist eine der schlimmsten Flugzeug-Katastrophen der Schweiz. Ausgelöst durch eine Bombe im Frachtraum. Arthur Schneider, der damalige Gemeindeammann von Würenlingen, schrieb ein Buch über den Absturz. Darin geht er der Frage nach, weshalb die verantwortlichen Attentäter nie zur Rechenschaft gezogen wurden:

TeleM1, Fokus vom 05.11.2015

    #Flugzeugabsturz Würenlingen#Flugzeugkatastrophe#Schweiz#Attentat
Silvy Kohler
© CH Media Video Unit