KinoDie göttliche Ordnung
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Die göttliche Ordnung

Schweizer Komödie, in welcher sich die junge Nora der Schweizer Frauenstimmrechtsbewegung anschliesst.
Erstausstrahlung:

Informationen

Wissen Sie, ab wann die Schweizer Frauen an der Urne abstimmen gehen durften? Erst seit 1971. Absurd, finden Sie? Das dachte sich auch Regisseurin Petra Volpe, wie sie KINO im Interview verriet. Also machte die „Heidi“-Drehbuchautorin aus diesem Thema eine lustige Schweizer Komödie, in welcher sich die junge Nora der Frauenstimmrechtsbewegung anschliesst. Und das, nachdem sie von ihrem Mann ein Arbeitsverbot erhält. Allerdings findet diese Bewegung nicht überall Anklang.
Tipp der Woche
DIE GÖTTLICHE ORDNUNG (Kinostart: 09. März), von Petra Volpe, mit Marie Leuenberger
Weitere Starts
KONG: SKULL ISLAND (Kinostart: 09. März), von Jordan Vogt-Roberts, mit Tom Hiddleston
WILDE MAUS (Kinostart: 09. März), von Josef Hader, mit Josef Hader

Wettbewerb

Tickets zu DIE GÖTTLICHE ORDNUNG, sowie zu KONG: SKULL ISLAND

Senden Sie eine SMS mit dem Stichwort FILM und Ihrer Adresse an: 363 (90 Rp./SMS) oder eine E-Mail an kino@telezueri.ch. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.