KinoFlorence Foster Jenkins
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Florence Foster Jenkins

Im Biopic wird die Musikbegeisterte von jedem belogen – und zwar zu ihrem Vorteil. Darsteller Hugh Grant erzählt, wann er die Lüge der Wahrheit vorzieht.
Erstausstrahlung:

Informationen

Im Biopic FLORENCE FOSTER JENKINS wird die gleichnamige Musikbegeisterte von allem und jedem belogen - und zwar zu ihrem Vorteil. Denn obwohl sie als gesundheitlich kranke und angehende Opernsängerin talentmässig ziemlich zu wünschen übrig lässt, wird ihr von ihrem Ehemann Bayfield Euphorie vorgetäuscht. Verkörpert wird das Duo von Oscarpreisträgerin Meryl Streep und Hugh Grant. Letztgenannter erklärt gegenüber KINO, ob auch er manchmal eine Lüge der Wahrheit vorzieht.

Tipp der Woche

FLORENCE FOSTER JENKINS (Kinostart: 24. November), von Stephen Frears, mit Meryl Streep

Weitere Starts

AMERICAN PASTORAL (Kinostart: 17. November), von Ewan McGregor, mit Jennifer Connelly

PETTERSSON UND FINDUS – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT (Kinostart: 17. November), von Ali Samadi Ahadi, mit Stefan Kurt

Wettbewerb

Kinotickets für AMERICAN PASTORAL sowie Goodie-Sets inkl. Kinotickets zu PETTERSSON UND FINDUS – DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN ÜBERHAUPT

Senden Sie eine SMS mit dem Stichwort FILM und Ihrer Adresse an: 363 (90 Rp./SMS) oder eine E-Mail an kino@telezueri.ch. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.