NewsKnabenschiessen: Arbeiter bei Riesenrad-Aufbau fast erschlagen
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Knabenschiessen: Arbeiter bei Riesenrad-Aufbau fast erschlagen

Beim Aufbau des grössten Riesenrades der Schweiz ist am Donnerstag etwas schiefgelaufen. Ein Arbeiter hing an einem Seil, während sich das Rad drehte und ein Teil des Gerüstes hin- und her knallte. Gemäss 20 Minuten steckte ein Bolzen nicht richtig, deswegen konnte sich das Gestänge lösen. Verletzt wurde niemand.
Erstausstrahlung: