NewsNach Süühudiumzug in Einsiedeln: Polizei verteilt rund 100 Bussen an Fasnächtler
Werbung

© CH Media Video Unit / TeleZüri / Tele 1

Nach Süühudiumzug in Einsiedeln: Polizei verteilt rund 100 Bussen an Fasnächtler

Über tausend Besucher, fehlender Mindestabstand oder Masken: Einige Fasnächtler kommt der Besuch des Sühudiumzugs teuer zu stehen. Nachdem die Kantonspolizei Schwyz die Leute zunächst die Leute zur Einhaltung der Coronamassnahmen ermahnte, gab es diverse Strafzettel. Für die Teilnahme an einer unzulässigen Veranstaltung im Rahmen der Covid-Verordnung gab es beispielsweise 100 Franken Busse.
Publiziert am Mo 15. Feb 2021 15:49 Uhr
    #Süühudiumzug#Fasnacht#Einsiedeln#Kantonspolizei Schwyz
© CH Media Video Unit / TeleZüri / Tele 1