News

UPC hat Eishockeyrechte missbraucht: 30 Millionen Franken Busse

© CH Media Video Unit

UPC hat Eishockeyrechte missbraucht: 30 Millionen Franken Busse

Die UPC hat die Fernsehrechte an der Schweizer Eishockeymeisterschaft missbraucht. Zu diesem Schluss kommt die Wettbewerbskommission (Weko) am Dienstag. UPC habe der Swisscom jahrelang die Übertragung von Live-Eishockey verweigert.
Publiziert am Di 20. Okt. 2020 09:44 Uhr
    #UPC#Swisscom#Eishockey#Weko
© CH Media Video Unit