NewsZürich startet Impfkampagne für Sans Papiers, Obdachlose und Prostituierte
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© Keystone-SDA

Zürich startet Impfkampagne für Sans Papiers, Obdachlose und Prostituierte

Im Ambulatorium Kanonengasse in Zürich erhalten ab Montag vulnerable Personen wie Sans Papiers, Obdachlose oder Prostituierte unkompliziert eine Covid-19-Schutzimpfung. «Diese Personen meiden die Impfzentren. Sie haben Angst, sich ausweisen zu müssen und registriert zu werden und dann möglicherweise ausgeschafft zu werden. Das passiert bei uns nicht», erklärt der Zürcher Stadtarzt Daniel Schröpfer die Notwendigkeit dieses Angebots der Stadt Zürich.
Publiziert am Do 10. Jun 2021 10:04 Uhr
    #Impfung#Impfkampagne#Stadt Zürich#Covid-19
© Keystone-SDA