NewsZuerst in Impfzentren, dann in Arztpraxen: Johnson & Johnson soll baldmöglichst verimpft werden
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit

Zuerst in Impfzentren, dann in Arztpraxen: Johnson & Johnson soll baldmöglichst verimpft werden

Die Impfdosen von Johnson & Johnson würden so bald wie möglich durch die Kantone verteilt, so Linda Nartey am Mittwoch vor den Medien. Zuerst soll der neue Impfstoff in Impfzentren und dann allenfalls auch in Arztpraxen zur Verfügung stehen. Allergiker werden prioritär behandelt. Da es sich dabei aber um eine kleine Personengruppe handle, werde bald auch die breite Bevölkerung Zugang haben.
Publiziert am Mi 29. Sep 2021 15:05 Uhr
    #Johnson & Johnson#Linda Nartey#BAG#Bundesamt für Gesundheit
© CH Media Video Unit