SwissDinnerRezepteBeefsteak Süsskartoffel-Ravioli Gemüse von Sheena

Beefsteak Süsskartoffel-Ravioli Gemüse von Sheena

Erstausstrahlung:
Beefsteak mit Süsskartoffel-Ravioli und Gemüse
  • Gazpacho mit selbstgemachtem Brot
  • Beefsteak mit Süsskartoffel-Ravioli und Gemüse
  • Brombeer-Tiramisù mit Früchte-Bouquet

VORSPEISE: GAZPACHO MIT SELBSTGEMACHTEM BROT

Gazpacho mit Kürbisbrot

Tomaten Gazpacho

  • 1 kg Pflaumen-Tomaten
  • 50 g grüne Peperoni
  • 40 g Zwiebel
  • 70 g Gurken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Essig
  • 1 TL Slaz
  • 50 g natives Olivenöl
  • 8 Eiswürfel

Einen Teil der Gurken schälen, den Rest mit Schale lassen. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und zu einer Gazpacho pürieren. In Gläser füllen und kalt servieren.

Kürbisbrötli

  • 30 Kürbiskerne
  • 0.25 TL Fleur de Sel
  • 100 g Butternut-Kürbis
  • 120 g Wasser
  • 0.25 Würfel Hefe

Kürbiskerne mit einem Mixer zerkleinern und das Fleur de Sel daruntermischen, beiseite stellen. Geschälten, entkernten und in Stücke geschnittener Kürbis ebenfalls in den Mixer geben, zerkleinern und in einen Topf geben. Wasser und zerbröckelte Hefe beigeben und kurz erwärmen. Mehl, Olivenöl, Salz beigeben und zu einem Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur für 1 Stunde auf das Doppelte aufgehen lassen. Teig in 4 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Mit Küchenschnur ringsum je 4 Mal locker binden, sodass kürbisförmige Brötchen entstehen. Mit Wasser bestreichen, in den zerkleinerten Kürbiskernen wenden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals 15 Minuten aufgehen lassen. Im auf 220°C vorgeheizten Ofen in der unteren Ofenhälfte backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

HAUPTGANG: BEEFSTEAK MIT SÜSSKARTOFFEL-RAVIOLI UND GEMÜSE

Beefsteak mit Süsskartoffel-Ravioli und Gemüse

Beefsteak

  • Beefsteaks
  • Salz
  • Pfeffer

Fleisch 2 cm dick schneiden und vakuumieren. Für 1.5 Stunden in der Pfanne bei 53°C sous-vide garen. Grill auf Höchststufe drehen und das Steak je 1 Minute auf beiden Seiten grillen. Vor dem Servieren im Ofen bei 100°C für 5 Minuten nachziehen lassen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Ravioli-Teig

  • 1.5 dl Randensaft
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Mehl
  • 0.5 TL Salz

Alle Zutaten vermengen und während 15 Minuten zu einem glatten und geschmeidigen Teig kneten. Kugeln formen und bei Raumtemperatur für 30 Minuten ruhen lassen. Zu Ravioli ausstechen und mit der Füllung füllen. In Salzwasser al dente kochen.

Ravioli-Füllung

  • 700 g Süsskartoffeln
  • 100 g Ricotta
  • 35 g gehackte Kürbiskerne
  • 1 TL Mohnsamen
  • Salz
  • Pfeffer

Süsskartoffeln in Salzwasser weich kochen. Restliche Zutaten beifügen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse

  • Zucchini
  • Rüebli
  • Butter
  • Salz

Zucchini mit dem Sparschäler in Spaghetti schälen. In einer Bratpfanne mit Butter andünsten. Rüebli zu Blumen schnitzen und im Salzwasser kochen. Zucchini zu Nestern aufhäufen und mit gekochten Rüebli-Blumen garnieren.

DESSERT: BROMBEER-TIRAMISÙ MIT FRÜCHTE-BOUQUET

Brombeer-Tiramisù mit Früchte-Bouquet

Brombeer-Tiramisù

  • 2 dl Rahm
  • 1 kg Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 400 g Mascarpone
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 1 Tasse Espresso
  • 500 g Brombeeren
  • 2 TL Kakaopulver

Rahm steif schlagen. Quark, Zucker, Vanillezucker und Mascarpone mit dem Handmixer verrühren. Biskuits in eine flache Form legen und mit Espresso beträufeln. Brombeeren, bis auf einige schöne zum Verzieren, auf die Löffelbiskuits geben. Mascarponecrème darauf verteilen. Mit Schokopulver bestäuben und den restlichen Brombeeren verzieren. Im Kühlschrank kaltstellen.

Früchte-Bouquet

  • Cornetbecher
  • Saisonale Früchte
  • Banane
  • Rollfondant Käse
  • Holzspiessli

Gekaufte Cornetbecher mit Baiser einpacken. Im Ofen bei 100°C für 90 Minuten trocknen lassen. Aus saisonalen Früchten Blumen ausstechen und mit Holzspiessli aufspiessen. In den Baiserbecher 1/3 Banane legen und die Spiessli daran befestigen. Aus Rollfondant Rösli drehen und garnieren.

    #SwissDinner#Steaks#Ravioli#Gemüse#Gemüsebauern