SwissDinnerRezepteGefüllte Pouletbrust von Valentina

Gefüllte Pouletbrust von Valentina

Erstausstrahlung:
Gefüllte Pouletbrust von Valentina

VORSPEISE: DREIERLEI TIBETISCHE MOMOS MIT SILAM-SAUCE

Vorspeise

Momo-Teig
  • 1⁄2 kg Weissmehl
  • 240 ml Wasser
  • Öl
  • Salz
  • Backpulver

Alles gut vermengen und 15 Minuten durchkneten. Für 1 bis 2 Stunden ruhen lassen. Den Teig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Einzeln nochmals dünn ausrollen und mit einem gehäuften Kaffeelöffel der gewünschten Füllung befüllen und Momos formen. Die Momos mit Öl bepinselten und für 15 Minuten im Dampfkocher garen.

Silam-Sauce

  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 2 EL Sesam
  • 21⁄2 cm Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 Tomaten
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika
  • 1⁄2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1⁄2 TL Pfeffer

Chilischoten in dem Sesamöl rösten. Den gehackten Ingwer sowie den gepressten Knoblauch beifügen und weiter rösten. Tomaten in grosse Würfel schneiden, beigeben, alles weich köcheln und anschliessend pürieren. Mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

Gemüse-Füllung

  • 1⁄2 Pack Spargelspitzen
  • 1 Süsskartoffel
  • 1-2 TL Sesam
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel

Salz Spargelspitzen und Süsskartoffel in Würfel schneiden. In einer Bratpfanne kurz anbraten, mit Weisswein ablöschen, weich köcheln und anschliessend abkühlen lassen. Nach Belieben salzen.

Fleisch-Füllung

  • 1 Kartoffel
  • 1 Lauchstange
  • 1 Knoblauchzehe
  • 180 g Hackfleisch
  • 2 TL mildes Paprikapulver
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Chilipulver
  • 1⁄2 TL Salz

Kartoffel in Würfel schneiden, weichkochen und auskühlen lassen. Lauchstange hacken, Knoblauch pressen und zusammen mit den restlichen Zutaten vermengen.

Crevetten-Füllung

  • 180 g blanchierte Crevetten
  • 2 EL Frühlingszwiebel
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 cm Ingwer
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Sesamöl

Crevetten blanchieren und zusammen mit den gehackten Frühlingszwiebeln, Sojasauce, gehackter Ingwer, Korianderpulver und dem Öl vermengen.

HAUPTGANG: GEFÜLLTE POULETBRUST MIT CRÈME FRAÎCHE, AFRIKANISCHES SPINAT-ERDNUSS-NDOLÉ UND JOLLOF-REIS

Hauptgang

Gefüllte Pouletbrust
  • 100 g Poulethackfleisch
  • 2 EL geriebener Cheddar
  • 2 EL Paniermehl
  • 90 g Crème Fraîche
  • 1⁄2 TL Oregano
  • 1⁄2 TL Thymian
  • 3 getrocknete Tomaten, in Stücken geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Eine kleine Tasche in das Fleisch einschneiden und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung in die jeweilige
Tasche füllen und mit Küchenschnur gut zuschnüren. Pouletbrüste auf allen Seiten in einer Pfanne mit etwas Öl
2 Minuten anbraten. Für 16 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben.

Spinat-Erdnuss-Ndolé

  • 180 g Erdnüsse
  • 500 g tiefgefrorener Spinat
  • 1 Würfel Hühner-Bouillon
  • Salz
  • Pfeffer

Die Erdnüsse ausspülen und im Wasser bei schwacher Hitze kurz kochen. Anschliessend pürieren und wieder in den Topf geben. Den aufgetauten Spinat absieben, fein pürieren und zur Erdnusscrème geben. Die Bouillon einstreuen, gut rühren, etwas Wasser beifügen und zu einer cremigen Masse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jollof-Reis

  • 5 Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 8 EL Öl
  • 150 g Tomaten Püree
  • 1 EL Thymian
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz
  • 2 Würfel Hühner-Bouillon
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1⁄2 kg Reis

Die Tomaten zusammen mit einer roten Zwiebel pürieren und beiseite stellen. Die zweite Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl für 4 Minuten dünsten. Das Tomaten-Püree beifügen und weitere 5 Minuten während stetigem Rühren köcheln. Sobald die Textur leicht sandig ist den Tomaten-Zwiebelsaft beigeben und alles gut vermengen. Eine weitere Minute köcheln lassen und anschliessend alle Gewürze beigeben und nochmals zugedeckt 15 Minuten kochen. Nach der Kochzeit den gut mit Wasser ausgespülten Reis zur Tomatensauce geben und den Topf bis oberhalb des Reises mit Wasser bedecken. Gut umrühren und bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen, nochmals gut rühren und weitere 15 Minuten kochen.

DESSERT: UNGEBACKENER CHEESECAKE MIT WALDBEERENSAUCE

Dessert

Ungebackener Cheesecake

  • 1 Pack Petit Beurre Guezli
  • 180 g Butter
  • 10 g Gelatine
  • 11⁄2 dl Rahm
  • 300 g griechischer Honig-Joghurt
  • 200 g Philadelphia
  • 120 g Zucker

Guezli ganz fein hacken. Butter schmelzen und zu den Guezli geben. Backpapier auf den Boden einer runden
Kuchenform legen und die Guezlimasse darauf verteilen, gut andrücken. Für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Gelatine im kalten Wasser einweichen lassen und den Rahm aufschlagen. Joghurt, Philadelphia und Zucker gut mischen und den Rahm beifügen. Die Gelatine in wenig Wasser im Topf bei mittlerer Hitze auflösen. Zur Rahmmasse geben, gut vermengen und in die vorbereitete Form verteilen. Für mindestens 3 Stunden kühlstellen.

Waldbeersauce

  • 1 Pack Tiefkühlbeeren
  • 3 EL Zucker

Die Beeren zusammen mit dem Zucker aufkochen, pürieren und absieben.

    #Rezept#SwissDinner