SwissDinnerRezepteRüebli-Ingwersuppe von Sandra

Rüebli-Ingwersuppe von Sandra

23. DEZ 2017
Publiziert am Di 2. Okt. 2018 11:06 Uhr
© SwissDinner
- Rüebli-Ingwersuppe

VORSPEISE: RÜEBLI-INGWERSUPPE, WARMER NÜSSLISALAT MIT SPECKWÜRFELI UND GERÖSTETEN NÜSSEN

© SwissDinner
- Rüebli-Ingwersuppe

Rüebli Ingwer Suppe

  • 500 g Rüebli
  • 1 Zwiebel
  • 50 g frischer Ingwer 40 g Butter
  • 8 dl Hühnerbouillon 2 EL Zitronensaft
  • 1 dl Orangensaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Rüebli schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und hacken. Butter in der Pfanne schmelzen. Zwiebel andünsten, Ingwer und Rüebli kurz mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen. Zitronensaft, Orangensaft, Lorbeerblatt und Zucker beifügen. Zugedeckt weich kochen. Die Suppe fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Warmer Nüsslisalat mit Speck und gerösteten Nüssen

  • Nüsslisalat
  • 100 g Speck in Würfel
  • 1 Schalotte
  • 5 EL Essig
  • 2.5 dl 1/2 Saucenhalbrahm 1/2 Milch Fleischbouillon, Instant
  • Nüsse, gehackt

Speck anbraten. Nüsse ohne Fett in der Pfanne anrösten. Zwiebel mit wenig Butter andünsten, Essig dazugeben und mit Rahm/Milch ablöschen. Mit Fleischbouillon würzen.

HAUPTGANG: HAUSGEMACHTE LIMONEN-RICOTTA-RAVIOLI AN RAHMSAUCE, NIEDERGAR RINDSBRATEN

© SwissDinner
- Hausgemachte Limonen-Ricotta-Ravioli an Rahmsauce und Rindsbraten

Limonen-Ricotta-Ravioli

  • 300 g Spätzlimehl 3 Eier
  • 1 TL Salz

Alle Zutaten vermischen, kneten und anschliessend 1 Stunde ruhen lassen.

  • 300 g Ricotta
  • 1Ei
  • 120 g Gruyère, gerieben
  • Saft und Schale einer Zitrone Salz
  • Pfeffer

Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pastateig auswallen und die Ravioli füllen. Im kochenden Wasser al dente kochen.

Rahmsauce

  • Knoblauchzehe 1 EL Butter
  • 1 dl Kalbsfond
  • 4 dl Rahm
  • 3 Messerspitzen Liebigs Fleischextrakt (oder Fleischbouillon)

Knoblauch in feine Scheiben schneiden und mit Butter andämpfen. Fond dazugiessen und die Flüssigkeit auf ca. 2 EL einköcheln. Die Reduktion absieben und wieder zurück in die Pfanne geben. Rahm dazugiessen und aufkochen. Hitze reduzieren und 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen bis sie sämig ist. Mit Gewürzen abschmecken.

Niedergegarter Rindsbraten 800-1000 g Rindshuft

Marinade:

  • 2 EL Dijon Senf 2 EL Weisswein 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte

Für die Marinade alle Zutaten vermischen. Fleisch damit bestreichen und mindestens 12 Stunden marinieren.

Marinade abstreifen und für 3 Stunden bei 80°C niedergaren, bis die Kerntemperatur von 55°C erreicht ist. Danach in einer heissen Pfanne mit Bratfett ca. 3 Minuten heiss anbraten.

DESSERT: LAUWARMER SCHOKOLADENKUCHEN OHNE MEHL MIT VANILLEGLACE

© SwissDinner
- Lauwarmer Schokoladenkuchen ohne Mehl mit Vanilleglace

Lauwarmer Schokoladenkuchen

  • 150 g Schokolade 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier
  • Salz


Schokolade mit Butter in einer Pfanne langsam schmelzen. Eier trennen, Eigelb mit 25 g Zucker schaumig schlagen und Eiweiss mit einer Prise Salz und 25 g Zucker steif schlagen. Schokoladenbutter zur Eigelbmasse geben und alles daruntermischen. Das steife Eiweiss langsam unterheben. Die Masse in eine 18 cm Durchmesser Form geben und bei 180°C auf der mittleren Rille ca. 30 Minuten backen.

Vanilleglace

  • 3 dl Rahm
  • 3 dl Milch
  • 8 Eigelb
  • 230 g Zucker 6 dl Rahm
  • 4 TL Vanille

Milch und 3 dl Rahm aufkochen. Darauf achten, dass die Masse nicht aufkocht. Zur Seite stellen. Eigelb und Zucker nur vermischen, danach die heisse Milch-Rahmmischung unterrühren, zum Eigelb geben und vermischen. Die Eimischung wieder zurück in die Pfanne und nur so lange erhitzen bis die Mischung dampft. Darf NICHT kochen. Die Masse in eine grosse Schüssel geben dann noch 6 dl Rahm dazugeben und mit Vanille abschmecken.

    #Rüebli-Ingwersuppe#Nüsslisalat#Ravioli#Rindsbraten#Schokoladenkuchen#Glace
© SwissDinner