TalkTäglich

Datenskandal im Zürcher Justizdepartement

Datenskandal im Zürcher Justizdepartement

Staffel 2022 – Folge 347
Über Jahre hinweg gelangten sensible Daten der Zürcher Strafverfolgungsbehörden in die falschen Hände, unter anderem zu einem Beizer aus dem Zürcher Drogenmilieu. Das, weil dutzende Festplatten nicht fachgerecht entsorgt wurden. Die zuständige Regierungsrätin Jaqueline Fehr wird zwar durch eine externe Untersuchung entlastet und bezeichnet die Entsorgung als unprofessionell und fahrlässig – trotzdem bleibt ein massiver Vertrauensverlust. Wie konnte dieser Datenskandal passieren und welche Folgen hat er? Und welche Absichten verfolgt Milieu-Anwalt Landmann, der den Fall an die Öffentlichkeit brachte? Die Diskussion heute live im «TalkTäglich».
Erstausstrahlung:

Gäste:

  • Valentin Landmann, Rechtsanwalt und Zürcher SVP-Kantonsrat
  • Stephan Oehen, Kommunikationsexperte

Moderation: Hugo Bigi

    #Talk