TalkTäglichKampf um die Miete
Werbung

Kampf um die Miete

Der Referenzzinssatz steht auf dem Rekordtief von 1,5 Prozent: Jetzt müssen die Mieten sinken. Wie kann ich von meinem Senkungsanspruch profitieren?
Erstausstrahlung:

Hintergrund

0 0 1 36 234 TeleM1 1 1 269 14.0 Normal 0 21 false false false DE-CH JA X-NONE /* Style Definitions */table.MsoNormalTable {mso-style-name:«Normale Tabelle»; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:«»; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:Cambria; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Der Referenzzinssatz steht auf dem Rekordtief von 1,5 Prozent: Jetzt müssen die Mieten sinken. Doch wie kann ich von meinem Senkungsanspruch profitieren? Und was, wenn sich der Vermieter weigert, die Miete zu senken? Experten beantworten Ihre Fragen heute im TalkTäglich um 18.30 Uhr.

Moderation: Markus Gilli

Gäste

Felicitas Huggenberger, Geschäftsleiterin vom Zürcher Mieterverband

Hans Egloff, Präsident des Schweizer Hauseigentümerverbands