TalkTäglichLebenslange Verwahrung: Umsetzbar oder unmöglich? - Ein Bundesgerichtsurteil und der anstehende Prozess in Rupperswil
Werbung

Lebenslange Verwahrung: Umsetzbar oder unmöglich? - Ein Bundesgerichtsurteil und der anstehende Prozess in Rupperswil

Ein Gutachter und eine Richterin diskutieren über das schwierige Thema der lebenslangen Verwahrung.
Erstausstrahlung:

Schlagzeilen

Ralph Aschwanden sagt: Psychopathen sind manipulativ und Gutachter fallen auf sie herein. Psychiater sollten den Mut haben, sie für immer wegzusperren. Er befürwortete die Verwahrungsinitiative und hat keine Skrupel, einen notorischen Wiederholungstäter als untherapierbar einzustufen. Ganz anders sieht es Marianne Heer: Es ist ethisch und rechtsstaatlich schwierig, einen Täter ein Leben lang wegzusperren. Richter sollten den Mut haben, einen Täter wieder freizulassen. Eine hundertprozentige Sicherheit gäbe es nie. Ein Gutachter und eine Richterin zum schwierigen Thema der lebenslangen Verwahrung. Mit einem Ausblick auf den Prozess von Rupperswil, der morgen beginnt.

Moderation: Markus Gilli

Gast

Marianne Heer
Luzerner Oberrichterin und Expertin im Bereich Verwahrung

Ralph Aschwanden
Facharzt für Psychiatrie mit Schwerpunkt forensische Psychiatrie