TalkTäglichProfi-Wildhüter anstatt Hobby-Jäger?
Werbung

Profi-Wildhüter anstatt Hobby-Jäger?

Mit der Initiative «Wildhüter statt Jäger» will die Tierpartei, dass im Kanton Zürich vom Staat angestellte Wildhüter die Aufgaben der Jäger übernehmen.
Erstausstrahlung:

Hintergrund

In der Freizeit ein bisschen auf die Jagd – das ist für die Tierpartei ein rotes Tuch. Mit der Initiative «Wildhüter statt Jäger» wollen sie deshalb, dass im Kanton Zürich vom Staat angestellte Wildhüter die Aufgaben der Jäger übernehmen. Die Treffsicherheit eines Hobby-Jägers sei nicht gewährleistet, so die Initianten. Die Hobby-Jäger warnen vor diesem Systemwechsel: Das käme zwar wesentlich teurer, sei aber äusserst ineffizient. Die kontroverse Diskussion heute im «TalkTäglich».

Moderation: Hugo Bigi

Gäste

Marianne Trüb
SP-Kantonsrätin und Mitinitiantin Christian Jaques
Präsident Verein Jagd Zürich