TalkTäglichSRF-Sendungskosten: Was ist gerechtfertigt?
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

SRF-Sendungskosten: Was ist gerechtfertigt?

Jetzt schafft das Schweizer Fernsehen erstmals Transparenz: Das SRF hatte erst Anfang Oktober bekanntgegeben, 40 Millionen Franken einsparen zu müssen. Wo kann oder muss das SRF den Rotstift ansetzen?
Erstausstrahlung:

Hintergrund

Der Ruf nach Klarheit war schon vor der RTVG-Abstimmung gross – jetzt schafft das Schweizer Fernsehen erstmals Transparenz: Gestern wurden die Kosten für die einzelnen SRF-Sendungen veröffentlicht. Demnach gibt das SRF beispielsweise 817'000 Franken für eine Folge «The Voice of Switzerland» aus und die «Tagesschau» kostet 23,9 Millionen Franken im Jahr. Darüber hinaus hat das SRF erst Anfang Oktober bekanntgegeben, 40 Millionen Franken einsparen zu müssen. Wo kann oder muss das SRF den Rotstift ansetzen? Die kontroverse Diskussion heute im «TalkTäglich».

Moderation: Oliver Steffen

Gast

Natalie Rickli, SVP-Nationalrätin

Hannes Britschgi, ehemaliger SRF-Journalist