TalkTäglichTierquälerei am Sechseläuten?
Werbung

Tierquälerei am Sechseläuten?

Ein totes und ein verletztes Pferd – das ist die traurige Bilanz am diesjährigen Sechseläuten. Tierschützer wollen nun dafür sorgen, dass der Umritt um den Böögg in Zukunft verboten wird und beim Umzug deutlich weniger und nur lärmerfahrene Pferde eingesetzt werden. Das Sechseläuten-Komitee will davon aber nichts wissen.
Erstausstrahlung:

Thema

Ein totes und ein verletztes Pferd – das ist die traurige Bilanz am diesjährigen Sechseläuten. Tierschützer wollen nun dafür sorgen, dass der Umritt um den Böögg in Zukunft verboten wird und beim Umzug deutlich weniger und nur lärmerfahrene Pferde eingesetzt werden. Das Sechseläuten-Komitee will davon aber nichts wissen.

Moderation: Hugo Bigi

Gäste

Markus Dubs, Reiterchef vom «Sechseläuten»

Anton Fürst, Pferde-Chirurg

Nadja Brodmann, GL-Mitglied vom Zürcher Tierschutz

    #Sechseläuten