TierischAus dem Tierheim des Berner Tierschutzvereins in Oberbottigen
Werbung

Aus dem Tierheim des Berner Tierschutzvereins in Oberbottigen

Bison-Haltung in der Schweiz – Was braucht mein vierbeiniger Freund? – Tiervermittlung
Erstausstrahlung:

Themen

Bison-Haltung in der Schweiz

Bisons trifft man auch in unserem Land, rund ein Dutzend Landwirte halten diese Paarhufer in der Schweiz. Die Bison-Haltung ist aber nicht ganz ungefährlich.

Was braucht mein vierbeiniger Freund?

„tierisch“ gibt Tipps für eine artgerechte Beschäftigung von Hunden.

Wettbewerb

Wie heisst der Sohn der beiden Meerschweinchen Shila und Pascha?

A: Mandala
B: Faruk

Einsendeschluss: Montag, 2. März 2015

Teilnahme

SMS: tierisch + Antwort + Adresse an 906Telefon: 0901 700 300Postkarte: Tele M1, tierisch, Postfach, 5001 Aarau 90 Rappen pro SMS / Anruf

Gewinnerin des letzten Wettbewerbs

Silvia Friedli, Ranflüh

Tiervermittlung

Aus dem Tierheim des Berner Tierschutzvereins in Oberbottigen

Tel. 031 926 64 64

Hunde suchen ein neues ZuhauseBenji

Geschlecht/Alter/Rasse: männlich, 3-jähriger Shar Pei

Charakter: Als er zu uns kam, hatte er keinen Gehorsam, war schwer zu therapieren und sehr gegen aussen orientiert. Nun fruchtet das Training langsam. Mit Hunden ist er nur bedingt verträglich. An der Leine verbellt er sie massiv. Wenn er mal einen kennt, kann er auch freundlich sein. Katzen mag er aber gar nicht. Deshalb sollte es im neuen Zuhause auch keine haben. Alleine sein kann Benji nach einer Eingewöhnung bis zu 5 Stunden. Er liebt Wasser über alles.

Anforderungen an neue Halter: Wir sehen Benji in einem hundeerfahrenen Haushalt ohne Kinder oder andere Hunde. Da er jagdliches Interesse zeigt, kann er nicht frei gelassen werden. Für ihn wären Rassekenner oder Liebhaber ideal. Benji zeigt sich fremden Menschen gegenüber eher etwas zurückhaltend. Wenn er mal jemanden kennt, ist er auch verschmust. Man muss ihn ein Stück weit so akzeptieren wie er ist mit seinen «Mödeli».

Waldi

Geschlecht/Alter/Rasse: männlicher, 5-jähriger Appenzeller-Mischling

Charakter: Waldi kennt nicht viel. Er lebte nur draussen und hatte eine Hütte. Das Leben in der Wohnung lernt er erst kennen. Auch das Spazieren an der Leine und das Mitreisen im Auto gehen immer besser. Er ist Menschen gegenüber freundlich und genießt auch Streicheleinheiten, ist im ersten Moment jedoch etwas zurückhaltend. Er ist kein bellfreudiger Hund, kennt das Zusammenleben mit einer Hündin und zeigt sich auch im Tierheim sozial mit Hunden. Obwohl Waldi Katzen nicht kennt, hat er im Tierheim mit sehr viel Respekt auf sie reagiert. Daher könnte er sicher auch in einem Haushalt mit Hunden und/oder Katzen platziert werden. Waldi ist seiner Rasse entsprechend ein sehr gelehriger Hund der sich sicher stark an seine Halter bindet und sich auch an ihnen orientiert.

Anforderungen an neue Halter: Er wird nicht mitten in die Stadt vermittelt, da ihn dies überfordern würde. Obwohl er fast nichts kannte, als er zu uns kam, lernt er jeden Tag Neues und macht schnell Fortschritte. Trotzdem suchen wir für ihn Menschen, die hundeerfahren sind und ihm die nötige Zeit und Geduld geben. Kinder sollte es keine haben.

Hachiko

Geschlecht/Alter/Rasse: männlicher, 4-jähriger Parson Russell Terrier

Charakter: Im letzten Jahr war er sehr lange alleine Zuhause und wurde auch sonst nicht genügend ausgelastet. Dadurch kam es dann auch im Alltag zu Verhaltensproblemen mit Hachiko. Er ist seiner Rasse entsprechen intelligent, unerschrocken, temperamentvoll, ausdauernd und arbeitsfreudig. Hachiko braucht eine liebevolle aber sehr konsequente Erziehung. Auch wenn er ab und zu auf stur stellt, darf man nicht nachgeben, sonst hat man schnell einen kleinen Tyrannen Zuhause. Bei Leuten, die er kennt, ist er sehr anhänglich und orientiert sich stark an seinen Bezugspersonen. Hachiko hat schon einen Grundgehorsam, der aber noch weiter ausgebaut werden muss. Er lernt auch schnell lustige Tricklis und kann auch mal 4-5 Stunden alleine Zuhause bleiben. Hachiko kennt das Mitreisen im Auto und ein wenig auch im ÖV. Er ist sehr verspielt und liebt es zu rennen. Daher wäre er sicher auch für Wanderungen, Joggen, Velofahren usw. zu begeistern.

Anforderungen an neue Halter: Wir suchen für Hachiko aktive, hundeerfahrene Menschen, die bereit sind, weiter mit ihm in die Hundeschule zu gehen und ihn in der Zukunft körperlich wie auch geistig zu beschäftigen und auszulasten. Im neuen Zuhause sollte es keine Kinder, Katzen oder andere Hunde haben.

Lisa

Geschlecht/Alter/Rasse: weiblicher, 2-jähriger Mischling

Charakter: Bei Fremden ist sie sehr zurückhaltend und misstrauisch, sobald sie jemanden mal kennt, ist sie verschmust und frech. Lisa hat einen starken Charakter und ist trotzdem unsicher, daher braucht sie eine klare Führung und konsequente Erziehung. Im Tierheim wird nun mit ihr trainiert und an ihren Ecken und Kanten gearbeitet. Lisa hat einen kleinen Grundgehorsam, der Besuch eines Erziehungskurses ist aber trotzdem Übernahmebedingung. Draussen zeigt sie sich sehr aufgeweckt, ist auch sehr lernfreudig und will gefallen. Das Mitreisen im Auto kennt sie und ist kein Problem. Nach einer Eingewöhnungsphase kann sie auch mal alleine Zuhause sein.

Anforderungen an neue Halter: Für Lisa suchen wir ein ruhiges Plätzchen bei hundeerfahrenen Leuten. Lisa läuft schön an der Leine, kommt mit Artgenossen aber nicht so gut aus. Sie wird nur an einen Einzelplatz vermittelt. Auch Katzen oder Kinder sollte es im neuen Zuhause keine haben.

Tashina

Geschlecht/Alter/Rasse: weiblicher, 2-jähriger Perro de Agua Espanol

Charakter: Tashina zeigt sich bei uns als sehr freundliche Hündin, die Zuneigung und Streicheleinheiten extrem geniesst. Sie schmiegt sich regelrecht an ihre Bezugspersonen und ist auch sonst sehr gelehrig und aufmerksam. Wenn Tashina aufgeregt ist, springt sie an einem hoch und kann auch in Kleider oder Hände kneifen. Dies macht sie auch, wenn sie nicht im Mittelpunkt steht oder gerade keine Aufmerksamkeit erhält. Sie ist sehr verspielt und apportiert gerne. Am liebsten macht sie Nasenarbeit und Suchspiele. Das Mitreisen im Auto geht nun für kurze Strecken schon viel besser. ÖV kennt sie jedoch nicht. Das Tierheim bekommt vom Veterinäramt eine Bestätigung, dass der Hund mit kupiertem Schwanz im Tierheim abgegeben wurde und der neue Halter keine Probleme bekommen kann, da die Einfuhr von kupierten Hunden eigentlich verboten ist.

Anforderungen an neue Halter: Da Tashina ein Arbeitshund ist, muss sie körperlich und vor allem geistig ausgelastet werden. Für sie suchen wir deshalb einen Platz bei hundeerfahrenen Menschen. Der ausbaufähige Grundgehorsam setzt ausserdem ein Mindestalter von 12 jahren voraus. Obwohl Tashina mit 2 Hunden zusammengelebt hat, verbellt sie andere Hunde und versucht diese auch frei von der Leine mit Scheinattacken zu vertreiben. Tashina ist ausserdem eine gute Wächterin und allgemein recht bellfreudig. Darum sehen wir sie eher weniger in einem Block. Da der Perro de Agua eine nicht haarende Hunderasse ist, sollte sie ab und zu geschoren werden.

Katzen suchen ein neues Zuhause Aida

Geschlecht/Alter/Rasse: weibliche, 3-jährige EHK

Charakter: Aida ist eine liebe und verschmuste Katzen-Dame, die sehr unproblematisch zu halten ist. Sie wurde aufgefunden und wartet seitdem auf einen neuen Besitzer.

Anforderungen an neue Halter: Aida kann gut in einer Familie mit etwas älteren Kindern platziert werden. Andere Katzen sollte es im neuen Zuhause keine haben. Aida braucht freien Auslauf durch ein Katzentor.

Baylee und Milou

Geschlecht/Alter/Rasse: weibliche und männliche, 1-jährige EHK

Charakter: Baylee und Milou sind anfangs etwas vorsichtig und zurückhaltend. Wenn sie sich aber eingelebt haben, sind sie freundlich und verschmust. Die beiden lieben sich über alles und trennen sich nie voneinander.

Anforderungen an neue Halter: Baylee und Milou müssen unbedingt zusammen platziert werden, da sie extrem aneinander hängen. Hunde und Kinder ab Teenageralter sind für die Zwei kein Problem. Andere Katzen sollte es jedoch keine im Haushalt haben. Nach einer Eingewöhnungszeit brauchen sie freien Auslauf durch ein Katzentor.

Mandala

Geschlecht/Alter/Rasse: männliche, kastrierte 13-jährige EHK

Charakter: Mandala ist ein durchaus lieber und verschmuster Kater. Er ist ein Findeltier und wurde wahrscheinlich Opfer eines Unfalls. Seine Pfoten waren aufgeschürft und die Zunge beidseitig gespalten. Dies hindert ihn aber nicht beim Fressen. Ein stetes Merkmal von Mandala ist sein chronischer Schnupfen.

Anforderungen an neue Halter: Mandala benötigt freien Auslauf durch ein Katzentürchen. Er kann auch in einer Familie mit älteren Kindern platziert werden.

Tigi

Geschlecht/Alter/Rasse: weibliche, 2-jährige EHK

Charakter: Tigi ist zu Beginn vorsichtig und zurückhaltend. Sobald sie jemandem aber vertraut, ist sie lieb und verschmust. Laute Geräusche und schnelle Bewegungen machen der zweijährigen Hauskatze Angst. Auch wird Tigi nicht gerne hochgehoben.

Anforderungen an neue Halter: Für Tigi wäre ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und andere Katzen optimal. Nach anfänglicher Eingewöhnung braucht sie freien Auslauf durch ein Katzentor.

Kleintiere suchen ein neues Zuhause Shila, Pascha und Faruk

Geschlecht/Alter/Rasse: zwei männliche und kastrierte, sowie ein weibliches Meerschweinchen

Charakter: Die eher scheue Meerschweinchen-Familie ist seit letztem Oktober im Tierheim. Shila und Pascha wurden zu Beginn zusammen gehalten. Als erkennbar war, dass Shila trächtig ist, sollten die beiden verkauft werden. Um eine unkontrollierte Zucht zu verhindern, entschied sich der Besitzer die beiden Tiere ans Tierheim abzugeben. Die beiden wurden dann Eltern von Faruk.

Anforderungen an neue Halter: Die Meerschweinchenfamilie wird nur in ein Gehege mit einer Bodenfläche von mindestens drei Quadratmetern abgegeben. Wichtig für das Gehege sind viele Unterschlüpfe und ein isolierter Stall für die Aussenhaltung.

Pippo, Tweety und Hansi

Geschlecht/Alter/Rasse: drei männliche Kanarienvögel

Charakter: Die drei Kanarienvögel sind neugierig und aufgestellt. Pippo wurden von seinem Besitzer ins Heim gebracht, während die Halter von Hansi in Altersheim gingen und ihn deshalb abgaben. Tweety hingegen kam über einen Umweg zum Duo hinzu: sein Käfig wurde auf dem Sperrgut entsorgt.

Anforderungen an neue Halter: Die Vögel werden nur in grosse Volieren abgegeben, in denen sie die Möglichkeit haben zu fliegen. Da Tweety eine angezüchtete Federanomalie hat, kann er schlecht fliegen. Deshalb müsste die Voliere entsprechend eingerichtet sein. Kanarienvögel sind Schwarmvögel und müssen mindestens zu zweit, besser in einer kleinen Gruppe gehalten werden.

Zebrafinken

Geschlecht/Alter/Rasse: männlich, 3-jährig

Charakter: Diese Art von Fink ist recht scheu und sollten in einer kleinen Gruppe gehalten werden. Sie sind seit diesem Januar im Tierheim.

Anforderungen an neue Halter: Zebrafinken sind Schwarmvögel und müssen mindestens zu zweit, besser in einer kleinen Gruppe gehalten werden. Deshalb werden die drei Vögel nur zusammen und in eine grosse Voliere abgegeben, in der genug Raum zum Fliegen ist.

Degu

Geschlecht/Alter/Rasse: vier weibliche Tiere, alle 2-jährig

Charakter: Die Degus stammen aus ungewollten Würfen und waren vom 14. Mai bis vor Kurzem bei ihrem Halter platziert. Dieser gab sie wieder ins Tierheim zurück, da die Tiere in der Nacht viel Lärm veranstalteten.

Anforderungen an neue Halter: Degus haben eine Lebenserwartung von 4-5 Jahren. Ihnen muss ein genügend grosser und abwechslungsreich eingerichteter Lebensraum zur Verfügung gestellt werden. Sie sind Rudeltiere und brauchen immer Kontakt zu Artgenossen. Als Futter eignet sich spezielles Degufutter, Gemüse (Karotten, Gurken, Salat, Löwenzahn), frische Gräser oder Kräuter und Heu. Die Nahrung sollte keinen Zucker enthalten, da Degus anfällig für Diabetes sind. Daher darf auch nur wenig Obst gefüttert werden. Als Nagematerial eignen sich Hasel-, Birken- Weiden- und (ungespritzte) Obstbaumzweige. Degus haben ein sehr stark ausgeprägtes Nagebedürfnis. Zur Fellpflege brauchen sie ein Sandbad, was bedeutet, dass viel Staub entsteht.