TierischFalknerin / Zoo Zürich – früher und heute
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Falknerin / Zoo Zürich – früher und heute

Bis mit einem Greifvogel professionell gearbeitet werden kann, braucht es viel Einsatz — Der Zoo Zürich feiert sein 90-jähriges Bestehen
Erstausstrahlung:

Infos

Annika Bütschi ist Falknerin

Bis sie mit einem Greifvogel professionell arbeiten kann, braucht es viel Einsatz, intensives Training und ein grosses Wissen.

Der Zoo Zürich feiert sein 90-jähriges Bestehen

Grund genug zurück zu schauen und am Beispiel der Elefantenhaltung zu zeigen, was sich alles verändert hat.

MODERATION: Silvi Herzog

WETTBEWERB
Wie alt wurde der Zoo Zürich?
1) 10-jährig
2) 90-jährig
Teilnahme:

Per Telefon: 0901 58 18 70 (90Rp./Anruf)
Per SMS: Senden Sie TIERISCH und die Lösung an 9988 (90Rp./SMS)
Per Post: Tierisch, Postfach, 8099 Zürich
Einsendeschluss: 5. März 2018
Gewinnerin:
Katharina Hilfiker
4852 Rothrist

Tiervermittlung

Aus dem Tierheim des Berner Tierschutzes in Oberbottigen (031 926 64 64 / www.bernertierschutz.ch).

Hunde suchen ein neues Zuhause

Lizzy

Alter/Geschlecht/Rasse: 29.09.2016, weiblich, Mischling

Charakter: Fröhliche, aufgestellte, lebhafte und verschmuste Hündin. Manchmal noch etwas unsicher und unterwürfig. Bindet sich stark an ihre Bezugspersonen. Sie muss noch viel kennenlernen an Umweltreizen. Lizzy ist aber sehr lernfreudig und nimmt alles auf wie ein Schwamm und macht jeden Tag Fortschritte. Sie ist mit Artgenossen verträglich aber im neuen Zuhause möchte sie alleinige Prinzessin sein und ihre Menschen nicht mit anderen Hunden teilen. Auch an souveräne Katzen kann sie noch gewöhnt werden. Am Grundgehorsam muss noch gearbeitet werden. Bisher zeigt sie keinen Jagdtrieb, wenn man mit ihr im Wald an der Schleppleine unterwegs ist.
Vorgeschichte: Lizzy wurde von einem anderen Tierheim übernommen.
Im Tierheim: Seit 20.01.2018
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Verständnisvolle und einfühlsame Menschen, die Lizzy Zeit geben, die Welt in langsamen Schritten kennenzulernen. Kinder im neuen Zuhause sollten schon im Teenageralter sein.
Rox

Alter/Geschlecht/Rasse: 08.04.2017, männlich, Rottweiler (keine Papiere)
Charakter: Ein liebenswürdiger und menschenfreundlicher Hund, der allerdings bei Begrüssungen sehr stürmisch und grobmotorisch unterwegs ist. Er ist sehr verträglich mit Artgenossen und möchte am liebsten immer nur mit ihnen spielen. Er könnte auch zu souveränen Katzen vermittelt werden. Rox kann nicht alleine zu Hause bleiben (war auch der Abgabegrund), auch nicht, wenn ein anderer Hund dabei ist. Denn im vorherigen Zuhause hat er mit einem anderen Hund zusammen gelebt. Er dekoriert dann auch schon mal die Wohnung um, macht Sachen kaputt und klaut Gegenstände. Rox braucht noch viel Erziehung und auch kopfmässig muss er gut ausgelastet werden. Er zeigt bisher keinen Jagdtrieb.
Vorgeschichte: Im Tierheim, weil er Sachen kaputt macht, wenn er alleine zu Hause ist.
Im Tierheim: Seit 09.12.2017
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Erfahrene Hundehalter, die ihm noch das Hunde-ABC beibringen (er ist sehr gelehrig und aufmerksam) und wo er in der ersten Zeit nie alleine bleiben muss. Kinder sollten wegen seiner stürmischen Art schon im Teenageralter sein.
Navajo

Alter/Rasse: 29.07.2017, Deutscher Schäferhund (keine Papiere)
Charakter: Aufgestellter, menschenfreundlicher und anhänglicher junger Hund. Ist zum Teil beim Hallo sagen etwas stürmisch. Mit anderen Hunden würde er am liebsten spielen, ist aber auch da noch sehr stürmisch und laut (quietschen vor Aufregung und bellen vor Aufregung) aber freundlich unterwegs. An souveräne und hundegewohnte Katzen könnte er sicher noch gewöhnt werden. Auch hier ist er freundlich, aber sehr aufgeregt. Auch ist er ein guter Wächter, gibt aber nur schnell an und ist dann wieder ruhig. Navajo hat noch keinen guten Grundgehorsam und muss das Hunde-ABC noch lernen. Kindern begegnet er freundlich. Weil er aber noch sehr stürmisch ist, sollten sie schon etwas älter sein (ca. 10 Jahre). Ist Zur Zeit noch recht dünn. Wird aber langsam aufgefüttert und hat schon etwas zugenommen, seit er im Tierheim ist.
Vorgeschichte: Wurde wegen Zeitmangel abgegeben
Im Tierheim: Seit 13.02.2018
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Menschen, die Spass daran haben, einem jungen Hund noch vieles beizubringen. Kinder im neuen Zuhause ab 10 Jahren o.K.
Letti

Alter/Rasse: 03.10.2011, Appenzeller x Entlebucher - Mischling
Charakter : Letti ist ihren vertrauten Menschen gegenüber sehr anhänglich und verschmust. Bei fremden Menschen kann sie schon mal misstrauisch reagieren, wenn sie zu sehr bedrängt wird. Dann könnte sie auch versuchen zu schnappen. Letti hat, bevor sie ins Tierheim kam, ausschliesslich draussen und mehrheitlich an der Kette gelebt. Sie wurde von ihrem Halter auch geschlagen, wenn sie nicht gehorchte und daher hat sie mit Männern etwas mehr Mühe als mit Frauen. Letti ist eine sehr verspielte und agile Hündin, die gerne spazieren geht und auch gerne noch viel lernen möchte. Im Tierheim wird mit ihr schon trainiert, da sie mit Eifer dabei ist und es ihr Freude macht. So hat sie schon gelernt im Auto mitzufahren, was sie vorher gar nicht kannte. Da sie Kontakte mit anderen Hunden bisher nicht viel gehabt hat, ist sie zur Zeit mit Artgenossen auch nicht unbedingt verträglich. Katzen müssten auch sehr souverän sein, da sie sie verbellt und auch gerne hinterher rennen möchte. Ansonsten zeigt sie bisher aber keinen Jagdtrieb. Alleine zu Hause bleiben muss sie noch lernen.
Vorgeschichte: Wegen Krankheit abgegeben
Im Tierheim: Seit 15.11.2017
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Hundeerfahrene Menschen, die einem ehemaligen Kettenhund noch eine Chance geben möchten. Keine anderen Hunde im Haushalt und Kinder sollten mindestens im Teenageralter sein.

Katzen vor der Kamera

Apollo

Alter/Geschlecht/Rasse: Ca. 7-jährig, Männlich, Kastriert, Europäische HauskatzeCharakter: Apollo ist ein sehr lieber und verschmuster Kater, jedoch auch sehr sensibel.
Er möchte am liebsten immer und überall mit dabei sein und mag es nicht, wenn er zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Apollo hasst Hunde und mag auch keine Kinder oder andere Katzen. Er will unbedingt der einzige sein in seinem Reich. Wenn ihm etwas nicht passt oder er gestresst ist, reagiert er mit Unsauberkeit.
Zudem hat Apollo chronischen Katzenschnupfen. Dieser muss zurzeit nicht behandelt werden und ist weder auf Katzen noch auf den Menschen ansteckend. Jedoch könnte es sein, dass der Schnupfen in Stresssituationen schlimmer wird, dann müsste man ihn mit Antibiotikum behandeln.
Vorgeschichte:
Wurde aufgefundenIm Tierheim: Seit: 24.11.2017Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Für Apollo suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne Kinder, Katzen und Hunde, bei jemandem mit sehr viel Zeit für ihn. Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 4 Wochen braucht er freien Auslauf durch ein Katzentor.Tobi

Alter/Geschlecht/Rasse: 15.10.2012, Männlich, Kastriert, Europäische HauskatzeCharakter: Tobi ist ein sehr aufgestellter, verspielter und verschmuster Kater, der ein grosses Schlitzohr ist ☺. Tobi ist sehr aktiv und liebt es, wenn etwas geht. Jedoch bekommt er auch schnell Angst, wenn es zu hektisch wird. Mit Artgenossen versteht sich Tobi bedingt.
Tobi ist ein richtiger Kater und kann auch Katerbisse verteilen. Wenn er merkt, dass jemand unsicher ist oder gar Angst vor ihm hat, nützt er diese Gelegenheit aus und kann auch mal jemandem hinterher springen.
Zudem fehlt Tobi die Unterlippe. Dies stört oder beeinträchtigt ihn aber gar nicht. Auch Medikamente braucht er keine.
Vorgeschichte:
1. Mal wurde er aufgefunden, 2. Mal war er zu gestresst im Altersheim bzw. die Bewohner gestresst ab Tobi
Im Tierheim: Seit 07.02.2018Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Für Tobi suchen wir eher ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder und andere Katzen. Kinder im Teenageralter sollten kein Problem sein, sofern diese Katzen Erfahrung haben und es genügend Rückzugsmöglichkeiten hat.
Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 4 Wochen braucht er freien Auslauf durch ein Katzentor.
Luna

Alter/Geschlecht/Rasse: 01.05.2007, Weiblich, Kastriert, Europäische Hauskatze
Charakter: Luna ist eine sehr unkomplizierte Dame mit einem speziellen Charakter, sie weiss genau was sie will und was nicht.
Sie braucht lange bis sie jemandem vertraut. Wenn sie aber Vertrauen zu einer Person aufgebaut hat, ist sie sehr verschmust, jedoch nur wenn sie will. Wenn ihr etwas nicht passt, zeigt sie dies deutlich. Aufgehoben wird Luna gar nicht gerne.
Fremde Leute mag Luna nicht und lässt sich auch nicht anfassen wenn sie jemand nicht kennt. Kinder und andere Katzen mag Luna gar nicht.
Vorgeschichte:
Halter sind weggezogenIm Tierheim: Seit 12.05.2017Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Für Luna suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und andere Katzen, bei jemandem der sie so nimmt wie sie ist. Luna braucht nach Eingewöhnung freien Auslauf durch ein Katzentor.
WER GIBT LUNA ENDLICH DIE CHANCE AUF EIN SCHÖNES NEUES ZUHAUSE?

Kleintiere

Daffy & Chucky
Kaninchen, Widder

Alter/Geschlecht: 1.11.14, männlich, kastriert & weiblichCharakter: Beide Kaninchen sind recht zutraulich und lassen sich gerne streicheln.
Vorgeschichte:
Auflösung einer KleintieranlageIm Tierheim seit: November 2017Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Das Gehege muss mindestens 2 m2 Fläche pro Kaninchen aufweisen, und interessant strukturiert sein. Kaninchen mögen Einrichtungsgegenstände, unter die sie schlüpfen oder drauf sitzen können und regelmässig frische Äste zum nagen. Zudem brauchen sie einen isolierten Stall.
Pumba & Nala
Zwergkaninchen, Löwenköpfchen

Alter/Geschlecht: 15.06.2011, weiblich & männlich kastriert
Charakter : Die beiden vertragen sich gar nicht mit anderen Kaninchen
Vorgeschichte: Vertrugen sich nicht mit der bestehenden Gruppe
Im Tierheim: seit Dezember 2017
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Die beiden brauchen ein interessant eingerichtetes, gut strukturiertes Gehege, das eine Grundfläche von mindestens 4 m2 aufweist. Kaninchen sind keine Kuscheltiere für Kinder.
Ferdinand
Kaninchen mittelgross

Alter/Geschlecht: 01.01.2017, männlich, kastriert
Charakter: Sehr zutraulich
Vorgeschichte: Umzug
Im Tierheim seit: Januar 2018
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Ferdinand wird zu einem etwa gleichaltrigen Weibchen platziert. Kaninchen brauchen nebst einem passenden Artgenossen, ein interessant eingerichtetes, gut strukturiertes Gehege, das eine Grundfläche von mindestens 4 m2 für zwei Kaninchen aufweist.
Zebrafinken, Kanarienvögel, Wellensittiche

Geschlecht: männlich, weiblich
Vorgeschichte: Findeltiere und Verzichtstiere
Im Tierheim: seit 2017
Anforderungen an die zukünftigen HalterInnen: Wir geben die Vögel nur mindestens zu zweit oder einzeln zu einem Artgenossen, in grosse, gut strukturierte Volieren ab.