ZüriNews

«Es ist besorgniserregend»: Im Kanton Zürich gibt es die meisten Angriffe auf LGBTIQ-Personen

«Es ist besorgniserregend»: Im Kanton Zürich gibt es die meisten Angriffe auf LGBTIQ-Personen

Die LGBTIQ-Community ist alarmiert. Die Zahl der sogenannten «Hate-Crimes» ist in der Schweiz aktuell auf dem Höchststand. Im letzten Jahr habe sich die Zahl der Angriffe auf Lesben, Schwule und Transmenschen verdoppelt. Auch die Politik trage eine Mitschuld.
Erstausstrahlung: