ZüriNews«Ich schäme mich für Dübendorf!»
Werbung

«Ich schäme mich für Dübendorf!»

Die Dübendorfer Sozialhilfe-Chefin teilte fremdenfeindliche Inhalte auf Facebook. Sie wurde deswegen verwarnt, darf sich aber weiterhin um Flüchtlinge kümmern. Das finden die Dübendorfer gar nicht gut.
Publiziert am Mo 24. Sep 2018 09:05 Uhr