ZüriNewsKESB: Pikettdienst gefordert
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

KESB: Pikettdienst gefordert

Natalie K. hat den Mord an ihren zwei Kindern Alessia und Nicolas gestanden. Dies berichtet deren Anwältin. Und: Es wird diskutiert, ob nach dem Drama in Flaach ein Pikettdienst für die KESB eingerichtet werden soll. Natalie K. und ihre Anwältin hatten über die Feiertage vergeblich versucht, die Behörde zu erreichen.
Publiziert am Mo 24. Sep 2018 19:28 Uhr