ZüriNews

Nach tragischer Messerstecherei in Oerlikon: Messer ist im Kanton Zürich die häufigste Tatwaffe

Nach tragischer Messerstecherei in Oerlikon: Messer ist im Kanton Zürich die häufigste Tatwaffe

Am helllichten Tag zückt ein 37-jähriger Schweizer ein Messer und verletzt einen 27-Jährigen so schwer, dass dieser notoperiert werden muss. Zahlen zeigen nun: die häufigste Tatwaffe bei Delikten ist ein Messer.
Erstausstrahlung: