ZüriNewsNach Video-Fälschung: Andreas Glarner drohen strafrechtliche Konsequenzen

Nach Video-Fälschung: Andreas Glarner drohen strafrechtliche Konsequenzen

Seit September macht man sich strafbar, wenn man die Identität von jemand anderem missbraucht und sich so einen Vorteil verschafft. Darum könnte der SVP-Nationalrat Andreas Glarner jetzt juristisch in Bedrängnis geraten. Wir haben gestern über sein gefälschtes Wahlvideo berichtet. Auch Gabriela Suter hat ein Wahlvideo mit künstlicher Intelligenz erstellt. Wie strafrechtliche Konsequenzen aussehen könnten, zeigt der folgenden Beitrag:
Erstausstrahlung: