ZüriNewsNach Vulkanausbruch: Schweiz-Filipino sorgt sich um seine Verwandten
Werbung

Nach Vulkanausbruch: Schweiz-Filipino sorgt sich um seine Verwandten

Auf den Philippinen sind nach dem Ausbruch des Vulkans Ta’al 100'000 Menschen bedroht. 45'000 mussten bereits in Sicherheit gebracht werden. Der Vulkan liegt nur wenig südlich der Hauptstadt Manila. Ein schweizerisch-philippinischer Doppelbürger macht sich grosse Sorgen um seine Verwandten.
Erstausstrahlung:
    #Philippinen#Vulkanausbruch#Schweiz