ZüriNewsSturm Petra hielt Rettungskräfte die ganze Nacht wach
Werbung

Sturm Petra hielt Rettungskräfte die ganze Nacht wach

Umgeknickte Bäume, Stromausfälle, zwei Verletzte und ein Temperatursturz: Der Sturm Petra fegte in der Nacht auf Dienstag mit voller Kraft über die Schweiz. Die Windböen erreichten bis zu 171 km/h. Es war der stärkste Sturm seit zwei Jahren.
Erstausstrahlung:
    #Sturm#Sturm Petra#Sturmschäden