ZüriNews

Todesfall: Die Militärjustiz geht nach der Schussabgabe in Bremgarten von Suizid aus

Todesfall: Die Militärjustiz geht nach der Schussabgabe in Bremgarten von Suizid aus

Es sei kein Unfall, sondern Suizid gewesen. Am Dienstagmorgen starb während der RS im Bremgarten ein Soldat. In einem Militärfahrzeug löste sich ein Schuss und traf den 22-Jährigen am Kopf. Jetzt sagt die Militärjustiz, dass sie von Suizid ausgehe.
Erstausstrahlung: