ZüriNews

Veganer wird für Gottesdienst-Stürmung verurteilt

Veganer wird für Gottesdienst-Stürmung verurteilt

Sie wollten sich für das Tierwohl einsetzen und platzen dafür mitten in einen Gottesdienst. Wegen dieser Störaktion letzte Ostern in der Kirche St. Anton in Zürich landet heute ein 55-jähriger Deutscher vor Gericht. Er wird in allen Anklagepunkten verurteilt, trotzdem trägt er das Urteil mit Fassung.
Erstausstrahlung: