ZüriNewsZu teure Videositzung: Parlamentarier sollen weniger Taggeld erhalten
Werbung

Zu teure Videositzung: Parlamentarier sollen weniger Taggeld erhalten

Etliche Sitzungen der National- und Ständeräte müssen wegen Corona von zu Hause aus via Videokonferenz abgehalten. Trotzdem erhalten Parlamentarier weiterhin 440 Franken Taggeld. Die Hälfte würde reichen, findet SVP-Nationalrat Gregor Rutz. Er lancierte einen entsprechenden Vorstoss.
Erstausstrahlung:
    #Videositzung#Videokonferenz#Taggelder#Parlament