ZüriSerieTeil 1: Kein Beruf, sondern eine Berufung
Werbung

Teil 1: Kein Beruf, sondern eine Berufung

Sie sind jeden Tag mit dem Tod konfrontiert: Bestatter Andreas Bichler, Visagistin Kerstin Schlagenhauf und Friedhofsgärtner Torsten Seidel.
Erstausstrahlung:

Information

Der Friedhof ist mehr als nur ein Ort für Tod und Trauer. Andreas Bichler arbeitet seit sieben Jahren als Bestatter im Krematorium Nordheim. Seine Arbeit ist für den gelernten Maschinenmechaniker kein Beruf, sondern eine Berufung. Auch für Visagistin Kerstin Schlagenhau hat ihr Beruf eine besondere Bedeutung.

Episoden

Der Friedhof ist mehr als nur ein Ort für Tod und Trauer. Menschen erholen sich vom Alltag, üben ihren Beruf aus, spielen Theater und Vieles mehr.

Teil 1: Kein Beruf, sondern eine Berufung
Der Friedhof ist mehr als nur ein Ort für Tod und Trauer. Andreas Bichler arbeitet seit sieben Jahren als Bestatter im Krematorium Nordheim. Seine Arbeit ist für den gelernten Maschinenmechaniker kein Beruf, sondern eine Berufung. Auch für Visagistin Kerstin Schlagenhau hat ihr Beruf eine besondere Bedeutung.