News Akte "Carlos": Was bisher geschah
Werbung

@ sda

Akte "Carlos": Was bisher geschah

Der Fall "Carlos" begann am 25. August 2013: Das Schweizer Fernsehen SRF strahlte eine Sendung aus, in der der damals 17-Jährige Verurteilte unter dem Pseudonym «Carlos» vorgestellt wird. Wegen 34 Delikten wurde er bereits verurteilt und erhielt deshalb ein Sondersetting inklusive Boxtraining. In den vergangenen sechs Jahren verübte "Carlos" weitere Straftaten, wurde aufgrund seines aggressiven Verhaltens von Gefängnis zu Gefängnis verschoben und muss sich nun erneut vor Gericht verantworten. Keystone-SDA wirft einen Blick in seine Akte.
Publiziert am Mi 30. Okt 2019 07:45 Uhr
    #Carlos#Bezirksgericht Zürich#Kantonspolizei Zürich
Silja Hänggi
© sda