NewsSihl: Die grosse Welle ist ausgeblieben
Werbung

Sihl: Die grosse Welle ist ausgeblieben

Schutz und Rettung Zürich warnt vor einer grossen Welle in der Sihl. Personen sollen den Fluss und die Uferbereiche sofort verlassen. Die Welle ist jedoch ausgeblieben.
Erstausstrahlung:

Informationen

Am Donnerstag kam es zu einer kontrollierten Absenkung des Sihlsees. Deswegen warnte Schutz und Rettung auf Twitter, man solle die Sihl umgehend verlassen und den Uferbereich meiden. Es sei mit hohen Wellen zu rechnen. Die Welle wurde gegen 15.45 Uhr in der Stadt Zürich erwartet. Gut eine halbe Stunde später stieg die Sihl im Bereich Hauptbahnhof an. Das Wasser verfärbte sich braun, hohe Wellen sind jedoch ausgeblieben.