TalkTäglichZürcher Kunststreit – wie weiter mit den umstrittenen Bührle-Bildern?
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Zürcher Kunststreit – wie weiter mit den umstrittenen Bührle-Bildern?

Staffel 2021 – Folge 67
Der Streit um die Bührle-Sammlung eskaliert: Die Stiftung Bührle droht gar mit dem Abzug der weltberühmten Bilder aus dem Kunsthaus-Neubau. Die Sammlung dürfe keine „NS-Gedenkstätte“ werden. Immer mehr Historiker fordern eine erneute Untersuchung der umstrittenen Sammlung des Zürcher Waffenhändlers Emil Bührle. Stadt und Kanton begrüssen das. Ist die Ausstellung der umstrittenen Bilder legitim? Und wie genau soll ihre Verbindung mit NS-Raubkunst und Kriegsprofit offengelegt werden?
Erstausstrahlung:

Gast:

  • Hannes Britschgi, Publizist Ringier
  • Markus Somm, Chefredaktor und Verleger «Nebelspalter»

Moderation: Hugo Bigi

    #Talk#Bührle-Sammlung#Emil Bührle#NS-Raubkunst#Kunsthaus