ZüriInfoLöwenbabys im trauten Heim und Lärmverbot in Rüdlingen
Werbung

Löwenbabys im trauten Heim und Lärmverbot in Rüdlingen

Im Gazastreifen hält eine Familie zwei vom Zoo erworbene Löwenkinder. Alles andere als eine gute Atmosphäre findet Vier Pfoten und will die Tiere retten. Und die Gemeinde Rüdlingen will ihre Bewohner vor lärmiger Musik am Rheinufer retten. Es wird über ein Verbot verhandelt.
Erstausstrahlung:

Themen

Löwenbabys als Haustiere

Eine Familie am Gazastreifen hält zwei Löwen als Haustiere. Als wäre dies nicht schon aussergewöhnlich genug, sind die Tiere mittlerweile so gross, dass sie für Menschen eine Bedrohung darstellen könnten. Deshalb setzt sich die Tierschutzvereinigung Vier Pfoten dafür ein, dass die beidne Löwen zurück in einen Zoo finden und wollen die Zwei aus den engen vier Wänden retten.

Keine Musik am Rheinufer

Die Gemeinde Rüdlingen hat mit Lärmklagen zu kämpfen. Lärm in Form von Musik an der Promenade des Rheinufers, denn dort tummeln sich bei schönem Wetter zahlreiche Leute. Da ist Lärm so gut wie vorprogrammiert, doch vor allem Jugendliche mit Musikanlagen stechen heraus. Nun handelt der Gemeinderat und will ein Verbot aussprechen.