ZüriNewsAufruhr im Zürcher Parlament nach Ultimatum durch Klimajugend
Werbung

Aufruhr im Zürcher Parlament nach Ultimatum durch Klimajugend

Rund 50 Aktivisten fordern am Morgen vor dem Rathaus einen konkreten Plan zur Reduktion des CO2-Ausstosses auf Null bis 2030. Wird dem bis zum August nicht entsprochen, greifen sie zu drastischeren Massnahmen. Die SVP spricht von Drohung und Erpressung.
Erstausstrahlung:
    #Klimajugend#SVP#SP#Nicola Siegrist