ZüriNewsNach 600’000 Franken KESB-Kosten: Jetzt spricht die Mutter
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Nach 600’000 Franken KESB-Kosten: Jetzt spricht die Mutter

Eine einzige Familie kostete die Gemeinde Schübelbach 600’000 Franken im Jahr. Die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde hat die Kinder der Familie fremdplatziert. Durch den hohen Betrag gerät die Gemeinde in eine Schieflage und in die Schlagzeilen. Nun nimmt die Mutter der betroffenen Familie, die sich von der KESB ungerecht behandelt fühlt, Stellung.
Erstausstrahlung:
    #Kesb#Schübelbach