ZüriNewsSchutzkonzept für Sex: Erotikbranche will wieder arbeiten
Werbung

Schutzkonzept für Sex: Erotikbranche will wieder arbeiten

Tattoostudios oder Wellness-Massagesalons sind bereits seit Ende April wieder offen. Sex gegen Geld ist hingegen noch nicht erlaubt. Das Sexgewerbe fordert Gleichberechtigung und will so schnell wie möglich die Arbeit wieder aufnehmen. Die Branche hat nun ein Schutzkonzept ausgearbeitet, welches sie beim Bund einreichen will.
Erstausstrahlung:
    #Sexgewerbe#Sexbranche#Prostituierte#Puff#Schutzkonzept#Coronavirus#Lockdown