ZüriNewsWeiterer Akt in Drama um Flughafenlärm
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Weiterer Akt in Drama um Flughafenlärm

Der Streit um den Flughafenlärm geht weiter. Der deutsche Verkehrsminister wehrt sich gegen das Fluglärmabkommen. Der Grund: die deutsche Bevölkerung dürfe nicht noch mehr mit Fluglärm belastet werden. Diese Aussage stösst beim Zürcher Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker auf Unverständnis.
Publiziert am Mo 24. Sep 2018 22:57 Uhr