NewsMindestens 5000 Migranten schwimmen von Marokko nach Ceuta
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / AP Video

Mindestens 5000 Migranten schwimmen von Marokko nach Ceuta

Tausende Migranten sind seit Montagmorgen von Marokko aus zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta geschwommen. Zuvor hatte Marokko die Grenzkontrollen ausgesetzt. Auslöser dafür dürfte politischer Ärger wegen eines Patienten in einem spanischen Krankenhaus sein. Ein Mann ist ertrunken.
Publiziert am Di 18. Mai 2021 10:18 Uhr
    #Marokko#Ceuta#Migranten#Spanien
© CH Media Video Unit / AP Video