ZüriNews

Anwohnende nerven sich über Velovorzugsroute in Altstetten

Anwohnende nerven sich über Velovorzugsroute in Altstetten

Kaum ist die erste Velovorzugsroute der Stadt Zürich eröffnet, regt sich Widerstand. Anwohnerinnen und Anwohner der Kreuzung Bullinger-/Hardstrasse sind wütend, weil sie mit dem Auto nun einen grossen Umweg fahren müssen, und Gewerbetreibende bangen um ihr Geschäft. Mit einer Petition soll die Velovorzugsroute nun rückgängig gemacht werden.
Erstausstrahlung: