ZüriNewsEin «Teufelskampf» in der Schöllenenschlucht: So aufwendig waren die Böögg-Aufbauarbeiten
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Ein «Teufelskampf» in der Schöllenenschlucht: So aufwendig waren die Böögg-Aufbauarbeiten

Aufgrund der Coronapandemie wird der Böögg dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt nicht auf dem Sechseläutenplatz, sondern in der Schöllenenschlucht im Kanton Uri verbrennt. Den 3,4 Meter grossen Schneemann auf der Teufelsbrücke zwischen Felsen und Abgrund aufzubauen, war für Böögg-Bauer und Transporteure eine Herausforderung.
Erstausstrahlung:
    #Aufbauarbeiten#Sechseläuten#Böögg