ZüriNewsWeltpfadilager in Südkorea wegen Taifun abgebrochen

Weltpfadilager in Südkorea wegen Taifun abgebrochen

Hitzewelle, Mückenplage – und jetzt ist auch noch ein Tropensturm in Anzug: Zehntausende Pfadis aus aller Welt müssen ihre Zelte in Südkorea abbrechen. Die rund 1400 Schweizer Pfadfinder werden an anderen Orten untergebracht und fliegen wie geplant erst am Wochenende zurück.
Erstausstrahlung: