Sondersendung«Es gibt kein Therapiebedürfnis»: Deshalb will die Staatsanwältin Thomas N. lebenslänglich verwahren
Werbung

«Es gibt kein Therapiebedürfnis»: Deshalb will die Staatsanwältin Thomas N. lebenslänglich verwahren

Am Mittag des zweiten Prozesstages im Vierfachmord von Rupperswil tritt Staatsanwältin Barbara Loppacher vor die Medien. Sie erläutert die Haltung der Staatsanwaltschaft, seine psychischen Störungen hätten keinen Zusammenhang mit der Tat. Zu den Videos, die der Täter während des sexuellen Missbrauchs gemacht hat, sagt sie: «Das ist etwas vom Schrecklichsten, das ich je habe sehen müssen.»
Publiziert am So 23. Sep 2018 23:20 Uhr